Nationaler Kongress – Katarakt- und refraktive Chirurgie

24. April 2014 | Kategorie: Fachmessen und Kongresse | Autor: Augencentrum Köln

Die neuesten Entwicklungen der operativen Techniken aufzuzeigen, war das Ziel des „CONGRESSO NAZIONALE DI CHIRURGIA DELLA CATARATTA E DELLA REFRATTIVA“ in Mailand. Aus sechs europäischen OP-Centren wurden über Satellit Operationen LIVE übertragen, um in der zweitägigen Konferenz über neun Stunden Katarakt- und Hornhautchirurgie auf höchstem Niveau der heute verfügbaren Technologie zu zeigen.

OP-Centren aus Zagreb, Köln, Barcelona, Padua, Verona und Mailand wurden ausgewählt und zeigten die besten Operateure Europas im Austausch mit dem Kongress-Publikum. Satelcataratta-refrattiva beweist, dass auch die operative Augenheilkunde eine gesamt-europäische Gruppe darstellt. Es scheint einfach – aber die Technik einer HD-Satelliten-LIVE-Übertragung ist eine Herausforderung und erfordert viel Know-how. Auch den Operateuren wird höchste Konzentration abverlangt.

Wir sind besonders stolz – als einziges Augencentrum Deutschlands konnten wir bei diesem Kongress LIVE-OPs demonstrieren.

Prof. Dr. med. Norbert Körber: Katarakt-OP in Verbindung mit einer Kanaloplastik und Implantation eines Stegmann® Kanal Expanders. Die gleichzeitige Operation des Grauen und des Grünen Stars mit dieser Technik ist anspruchsvoll, erreicht aber meist Augendruck-werte, die ein weiteres Fortschreiten eines bestehenden Glaukom-schadens stark verzögern oder auch stoppen können. Es treten durch die Kanaloplastik insbesondere keine sehkraft-bedrohenden Komplikationen auf.

Dr. med. Bertram Meyer: ReLEx® SMILE OP. Eine minimal-invasive Augenlaserbehandlung mit dem VisuMax® Femtosekundenlaser von Zeiss Meditec. ReLEx® SMILE ist das erste Laserverfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten ohne das Anheben eines Flaps (Hornhautdeckel) und mit Erhaltung einer normalen Hornhautstabilität.

Dr. med. Ralph Neuber: Linsenaustausch mit der neuesten torischen Multifokallinse AT LISA® tri toric. AT LISA® tri toric ist die erste „vorgeladene“ trifokale torische Intraokularlinse für Kleinschnittchirurgie (Zeiss). Damit können auch Katarakt-Patienten mit Astigmatismus eine nahezu natürliches Seherlebnis ohne Brille in der Nähe, der Ferne und im Intermediären Bereich erreichen.

Professor Dr. Körber wurde von den 600 in Mailand anwesenden Augenchirurgen mit dem Preis für die beste LIVE-OP ausgezeichnet.