Smile Eyes Blog

Makuladegeneration: Ursachen und Behandlung der Augenerkrankung

An der Augenkrankheit Makuladegeneration leiden in Deutschland ca. sieben Millionen Menschen. Es gibt angeborene Formen der Makulaerkrankung, die meist jüngere Menschen betrifft, und es existiert die altersbedingte Form auch AMD genannt, die vorwiegend in höherem Lebensalter (60. Lebensjahr) auftritt.

Was sind die Symptome einer Makuladegeneration?

Die Makula ist der zentrale Teil der Netzhaut, der Punkt des schärfsten Sehens, mit dem wir Gesichter erkennen oder Lesen. Bei einer Makuladegeneration kommt es zu einem Umbau der zentralen Sehzellen im Bereich der Makula und meist damit einhergehend zu einer Anreicherung von Abfallprodukten, sogenannten Drusen. Wenn dies geschieht, kann es zu einer Sehverschlechterung mit Verschwommen- oder Verzerrtsehen kommen. Bei Fortschreiten der Erkrankung wird die Sehkraft immer schlechter, bis irgendwann die Lesefähigkeit und das zentrale Sehen komplett verloren gehen. Endstadium ist die zentrale Blindheit.

Verlauf der Symptome einer Makuladegeneration

Was sind die Ursachen einer Makulaerkrankung?

Es gibt verschiedene Ursachen. Das größte Risiko ist das Lebensalter. Hier spielt vor allem die schlechtere Durchblutung der zentralen Netzhaut eine Rolle. Es kann aber auch Veranlagung sein, wenn es zum Beispiel bereits AMD-Fälle in der Familie gibt. Rauchen und UV-Strahlung haben ebenfalls einen negativen Einfluss auf die Entwicklung einer AMD. Weitere Risikofaktoren sind vitaminarme Ernährung, Diabetes und zu hoher Blutdruck.

Welche Formen der Makuladegeneration gibt es?

Man unterscheidet eine trockene von einer feuchten Form der Makuladegeneration. Die trockene Makuladegeneration ist eine chronische Erkrankung und entwickelt sich über Monate oder sogar Jahre hinweg. Die trockene Makuladegeneration ist nicht behandelbar. Man kann die Erkrankung nicht aufhalten, aber versuchen, das Fortschreiten zu verlangsamen, indem man sich vitaminreich und gesund ernährt. Auch ein gesunder Lebensstil mit viel frischer Luft und Bewegung wirkt sich positiv aus.

Bei der trockenen Form wird in ein Früh- und ein Spätstadium des Krankheitsverlaufes unterschieden. Im Frühstadium merkt der Patient wenig Einschränkungen, bei Fortschreiten wird die Sehkraft schleichend schlechter und im sogenannten Spätstadium kommt es zur zentralen Blindheit, bei der die zentralen Netzhautzellen funktionsuntüchtig sind.

Eine mögliche Komplikation daraus ist die sogenannte feuchte Form der Makuladegeneration. Hierbei kommt es durch das Einwachsen eines krankhaften Gefäßes (choroidale Neovaskularisation) unter die zentrale Netzhaut zu einer Flüssigkeitsanreicherung. Die Folge ist eine gravierende Sehverschlechterung innerhalb kurzer Zeit. Diese ist glücklicherweise behandelbar. Jedoch ist eine zeitnahe Behandlung wichtig.

Entzündetes Auge im Querschnitt

Wie wird eine feuchte AMD behandelt?

Bei der feuchten Form der AMD wird ein Medikament in den Glaskörper gegeben. Das Einbringen des Medikamentes ins Auge heißt medizinisch „intravitreale Injektion“, die Kurzform ist IVOM (intravitreale operative Medikamenteneingabe). Das Medikament wird dem Patienten wiederholt injiziert, meist in monatlichen Abständen, sodass sich die krankhaften Gefäße und die Flüssigkeitsansammlung zurückbilden können. Der Eingriff dauert nur wenige Minuten, muss jedoch unter sterilen Bedingungen in einem OP durchgeführt werden. Entscheidend für den Erfolg der Behandlung sind regelmäßige Kontrollen vor- und nachher. In den meisten Fällen sind beide Augen betroffen.

Durch eine IVOM-Therapie kann der Erkrankungsverlauf verlangsamt werden. Die Sehkraft des Patienten kann somit erhalten und teilweise wieder verbessert werden. Bei weiteren Fragen rund um  die AMD oder weitere Erkrankungen helfen gerne unsere Smile Eyes Spezialisten. An 13 Standorten in Deutschland und Österreich sind wir gerne für euch da.

Smile Eyes Facharzt Dr. Martin Bechmann bei der Operation

 

kommentieren

Zur Smile Eyes Webseite

Kontakt

Zur Smile Eyes Webseite

 

 

Willkommen auf unserem Smile Eyes Blog!

Smile Eyes, die Augenspezialisten rund ums Sehen ohne Brille, heißen dich herzlich auf unserem Blog willkommen. Hier erfährst du alles übers Augenlasern, über Linsenoperationen und vieles Interessante mehr rund um das wichtigste Sinnesorgan: das Auge.

Viel Spaß beim Stöbern!

Kontakt