Smile Eyes Blog
Model Menina ist kurz- und weitsichtig

Lesebrille muss nicht sein! – Das sagt auch Model Menina.

Menina Woitalla, Model und Schauspielerin, lebt in Berlin. Sie studierte ursprünglich Graphik- und Porzellandesign. Vor über 15 Jahren begann sie nebenbei als professionelles Model für Comercials, Fashion, Beauty & Lifestyle zu arbeiten. Inzwischen verdient sie als Best Age Model den größten Part ihres Lebensunterhalts.

Menina Woitalla beim Shooting
Best Age Model Menina beim Shooting

Menina muss auf Lesebrille umsteigen

Wie ihr vielleicht schon aus unserem Artikel über die Alterssichtigkeit erfahren habt, kommt für jeden von uns die Phase, in der wir in der Nähe immer schlechter sehen und Kleingedrucktes weiter von uns weg halten müssen. Grob gesagt beginnt dieser Prozess ab dem Alter von 45 Jahren und schreitet schleichend voran. Man kann ihn weder mit Brille noch mit Medikamenten aufhalten.

Auch Menina war davon betroffen. Doch bei ihr war es nicht nur die Lesebrille, lange Jahre zuvor war sie schon mit starker Kurzsichtigkeit geplagt. „Ich habe mein ganzes Leben lang schon Kontaktlinsen.“ Mit der zusätzlich eintretenden Alterssichtigkeit hieß das für sie, auf eine Gleitsichtbrille oder eine angepasste Lesebrille in Kombination mit Kontaktlinsen umsteigen zu müssen. Sie berichtet: „Seit dem ist es nicht mehr so lustig gewesen… Am schlimmsten finde ich wirklich, dass man keine volle Sehleistung mehr hat und zusätzlich ganz viele Sehhilfen braucht und immer noch nicht richtig sieht.“

Menina durfte aufgrund ihrer Fehlsichtigkeit Brille und Kontaktlinsen nie vergessen, denn ohne wäre sie komplett verloren gewesen. Und das in einem Job, bei dem sie ständig auf Achse ist. Sie suchte nach einer umkomplizierteren und attraktiveren Lösung, um vielleicht ein Leben komplett ohne Sehhilfe führen zu können. Die Suche führte sie schließlich zu Dr. Laszlo Kiraly ins Smile Eyes Augen + Laserzentrum Leipzig.

Laserverfahren oder Linsenimplantation?

Nach einer ausführlichen Untersuchung und vielen Augenmessungen kam Dr. Kiraly zu dem Schluss, dass eine Multifokallinsen-Implantation die für Menina optimale Behandlungsmethode sei. Denn seiner Meinung nach gibt es nicht das bessere oder schlechtere Verfahren für einen Patienten, nein, „es gibt nur das richtige Verfahren.“ Daher ist eine individuelle Voruntersuchungen bei erfahrenen Augenärzten und in einem Zentrum, das die gesamte Bandbreite an Operationen von Fehlsichtigkeiten anbietet, absolut entscheidend für den Erfolg der Behandlung.

Multifokallinsen, in diesem Fall auch Trifokallinsen, sind sogenannte „intelligente“ Kunstlinsen, die an Stelle der körpereigenen Linse ins Auge eingesetzt werden. Sie ermöglichen durch drei verschiedene Brennpunkte das Sehen in allen Distanzen, ob am Smartphone, am PC oder in der Ferne.

Halten die Linsen ein Leben lang?

„In der Regel ja,“ bekräftigt Dr. Kiraly. Bei der Multifokallinsen-Implantation handelt es sich um eine Operation, „die stabile optische Verhältnisse herstellt, die sich auch nicht mehr ändern.“ Wie bei jedem Eingriff besteht auch hier ein Restrisiko, dass die Patienten nachher bei schlechten Lichtverhältnissen doch noch auf eine Lesebrille zurückgreifen müssen. Normale Alltagssituationen sind jedoch ohne Sehhilfen zu bewerkstelligen.

Modell arbeitet am Smartphone
Arbeiten am Smartphone

„Die Aussicht, dass ich ohne Sehhilfe wieder gut sehen kann, ist wie ein Traum.“

Menina war überzeugt und ließ sich an zwei aufeinander folgenden Tagen die Linsen implantieren, erst am rechten, dann am linken Auge. Wir durften sie währenddessen mit der Kamera begleiten und haben ihre Emotionen live miterleben können. Im folgenden Video haben wir alles für euch zusammengefasst. Nur soviel von Menina vorweg: „Es war in keinem Moment unangenehm. Die OP war überhaupt nicht schlimm, auch nicht schmerzhaft und auch schnell vorbei. Meine Lebensqualität hat sich total gesteigert!“

Smile Eyes Leipzig bietet noch mehr als nur Linsenoperationen

Neben der Implantation von multifokalen Linsen bietet Smile Eyes Leipzig noch weitere Behandlungsmöglichkeiten, die ein Leben ohne Brille ab 45+ ermöglichen. Wenn ihr auch nicht mehr ohne Lesebrille zurecht kommt und euch gerne beraten lassen möchtet, informiert euch auf unserer Webseite oder ruft uns gerne an unter 0341-355 66 440.

kommentieren

Willkommen auf unserem Smile Eyes Blog!

Smile Eyes, die Augenspezialisten rund ums Sehen ohne Brille, heißen dich herzlich auf unserem Blog willkommen. Hier erfährst du alles übers Augenlasern, über Linsenoperationen und vieles Interessante mehr rund um das wichtigste Sinnesorgan: das Auge.

Viel Spaß beim Stöbern!

Zur Smile Eyes Webseite

Kontakt