Smile Eyes Blog
Erstimplantation der EVO Viva ICL

Implantierte Linse statt Lesebrille: Erste Patientin in Deutschland bekommt die ICL ab 45

Ulrike, 46 Jahre alt, ist Tierarzthelferin und hat das gleiche Problem wie viele in ihrem Alter: Die Sehschärfe lässt immer mehr nach. Es häufen sich Situationen im Alltag wie folgende: Zwar weiß sie im Grunde, wer da zu Hause auf ihrer Couch sitzt, aber wirklich erkennen kann sie ihren Mann und Kinder nicht mehr. Da wird ihr klar: Es muss etwas geschehen!

Kein Grund zur Sorge, das wird uns allen ab einem Alter von ca. 45 Jahren so ergehen und es ist ein völlig natürlicher Prozess. Die Speisekarte im Restaurant ist nicht mehr zu entziffern, geschweige denn die Zutatenliste auf Lebensmittelpackungen zu erkennen. Um am Smartphone noch etwas scharf lesen zu können, muss man es immer weiter von sich weghalten. Doch irgendwann sind die Arme nicht mehr lang genug. Das sind die ersten, aber deutlichen Auswirkungen einer beginnenden Alterssichtigkeit, auch Presbyopie genannt. Unsere Augenlinse verliert mit den Jahren ihre Elastizität und damit ihre Fähigkeit, sich auf unterschiedliche Entfernungen einzustellen. Deshalb kann das Auge Objekte in der Nähe nicht mehr scharf abbilden und Buchstaben und Zahlen verschwimmen.

Lange Zeit gab es nur wenig Möglichkeiten, den Auswirkungen der frühen Alterssichtigkeit entgegenzuwirken. Die bekannteste Lösung ist wohl die Lesebrille oder sogar Gleitsichtbrille. Aber für Ulrike kommt dies auf Dauer nicht in Frage. Ihr Ziel ist eindeutig klar:

„Endlich wieder sehen können wie früher – ohne Brille, Lesebrille oder Kontaktlinsen!“

Doch jetzt ist sie da: die neue, presbyope ICL „EVO Viva“. Es handelt sich hierbei um eine implantierbare Collamer-Linse, die besseres Sehen in allen Entfernungen ermöglichen kann. Das Operationsverfahren basiert auf der Implantation der schon bekannten und bewährten ICL „EVO Visian“, die seit über 20 Jahren auf dem Markt ist. Das Collamer-Material hat einen integrierten UV-Filter und ist biokompatibel, somit wird es von unserem Körper bzw. unserem Auge nicht als Fremdkörper wahrgenommen.

Die neue Linse bietet den Patienten eine verbesserte Sehschärfe in allen Bereichen, das heißt im nahen, mittleren und weiten Entfernungsbereich. Sowohl Lesen am Smartphone, Arbeiten am Computer als auch Autofahren sind ohne Brille endlich wieder möglich. Sie erweitert die alte ICL „EVO Visian“ um den Bereich der Alterssichtigkeit (Presbyopie) und kommt somit für Patienten ab Mitte 40 in Frage, bei denen eine Kurzsichtigkeit besteht und die Alterssichtigkeit sich langsam bemerkbar macht.

Reversibilität ist das Stichwort der ICL!

Dr. med. Martin Bechmann von der Smile Eyes Augenklinik Airport München ist der erste Augenarzt und Operateur in Deutschland, der jetzt die neue ICL“EVO Viva“ bei unserer Patientin Ulrike implantiert hat. „Die neue, presbyope ICL ist eine sinnvolle Ergänzung des bisherigen Spektrums zur Korrektur der Alterssichtigkeit. Wir können dem Patienten dadurch eine sichere und zudem gleichzeitig reversible Lösung bieten“, so der Augenexperte. Reversibel deswegen, da die Linse bei Bedarf jederzeit wieder aus dem Auge entfernt werden kann. Ein Aspekt, der auch bei Ulrike ausschlaggebend für die Wahl des Operationsverfahrens ist.

Um die Erwartungen und Emotionen unserer Patientin einzufangen, ohne die direkte Aufregung der OP präsent zu spüren, haben wir sie im Vorfeld in unserer Klinik empfangen und ihr einige Fragen gestellt. Auch während des Eingriff dürfen wir an ihrer Seite sein und sie durch den gesamten Prozess begleiten. Nach ein paar Tagen der Regeneration schlägt die Stunde der Wahrheit.

Die Stunde der Wahrheit ist gekommen.

Wie geht es Ulrike und vor allem wie ist es ihr ergangen? Als wir sie nach einer guten Woche wieder sehen, strahlt sie über das ganze Gesicht und ist sichtbar glücklich. „Ich bin total happy und freue mich auf mein neues Sehen und kann das echt von ganzem Herzen weiterempfehlen!“ Das Ergebnis wird jeden Tag besser, beschreibt sie, und auch der Eingriff an sich war für sie weder schmerzhaft noch unangenehm. „Ich habe mich bei Dr. Bechmann in guten Händen gefühlt und bin aufmerksam durch den ganzen Prozess geleitet worden“, so Ulrike.

Spüren kann sie die ICL-Linsen im Auge nicht und zu sehen sind sie für Außenstehende ebenfalls nicht. Wer mehr über die neue „EVO Viva“ ICL erfahren möchte, kann sich auf unserer Website darüber informieren.

Der Mitschnitt hierzu folgt in Kürze… 😉

Hier die Vorteile der presbyopen ICL auf einen Blick:

  • Besseres Sehen in allen Entfernungen
  • Harmonisches Zusammenspiel mit dem natürlichen Auge: dauerhaft und bei Bedarf doch entfernbar
  • UV-Schutz
  • Schnelles Verfahren
  • Hohe Patientenzufriedenheit

Über Smile Eyes München:

Die Augenklinik am Airport München bietet seit 20 Jahren umfassende Kompetenz in der Augenheilkunde. Die Augenärzte sind außerdem Experten im Bereich der Korrektur von Fehlsichtigkeiten. Sie verfügen über viel Praxiserfahrung im Bereich der verschiedenen Augenlaserbehandlungen wie LASEK/PRK, Femto-LASIK und SMILE sowie der Implantation phaker Linsen (ICL) oder dem Linsenaustausch mit Multifokallinsen.

Dr. med. Rainer Wiltfang und Dr. med. Martin Bechmann gründeten im Jahr 2002 gemeinsam die Marke Smile Eyes, die inzwischen eine Gruppe von zwölf eigenständigen Augenzentren und -kliniken  in Deutschland und Österreich unter einem gemeinsamen Dach vereint. Regelmäßiger fachlicher Austausch unter den Augenärzten, Teilnahme an nationalen und internationalen Fachkongressen und enge wissenschaftliche Forschung in Zusammenarbeit mit der Industrie bestärken die Gruppenmitglieder gegenseitig und ermöglichen allen einen aktuellen Wissensstand sowie neueste Technologien.

kommentieren

Zur Smile Eyes Webseite

Kontakt

    Zur Smile Eyes Webseite

     

     

    Willkommen auf unserem Smile Eyes Blog!

    Smile Eyes, die Augenspezialisten rund ums Sehen ohne Brille, heißen dich herzlich auf unserem Blog willkommen. Hier erfährst du alles übers Augenlasern, über Linsenoperationen und vieles Interessante mehr rund um das wichtigste Sinnesorgan: das Auge.

    Viel Spaß beim Stöbern!

    Kontakt