Smile Eyes Blog
Blepharoplastik zur Korrektur von Lidfehlstellungen

Blepharoplastik – Lidstraffung. Operieren oder nicht?

Die Blepharoplastik oder Lidstraffung ist die häufigste kosmetische Operation. Selbst kleine Falten der dünnen Lidhaut am Auge fallen stark auf.

„Vor mehreren Jahren kam eine Kollegin zu mir und bat mich, ein Schlupflid, eine sog. Blepharochalasis, bei ihrer Schwester zu operieren. ‚Einseitig?‘, fragte ich nach. Tatsächlich kommt es vor, dass Patienten nur einseitig eine solche Lidfehlstellung vorliegen haben. Viel häufiger aber sind beide Augen betroffen.

Kurz darauf stellte sich in meiner Sprechstunde eine 40 Jahre junge Frau vor. Rechts hatte sie ein schönes, weit offenes Auge, links sah das Auge etwas kleiner aus. ‚Hm, Sie haben eine Ptosis‘, sagte ich. Ich erklärte ihr den Unterschied. Bei einer Blepharochalasis bzw. einem Schlupflid geht es um einen Überschuss von Haut auf dem Augenlid, nicht selten mit Vorwölbung von Fettgewebe. Bei einer Ptosis geht es um eine Funktionsstörung der lidhebenden Muskel. Das führt zur Absenkung vom Augenlid und Verkleinerung vom Lidspalt. Bereits ab 1-2 mm Unterschied der Lidspalte fällt das sehr auf. Neben der Ursache ist auch die Operation einer Ptosis ganz anders als die eines Schlupflids.

Vermeintliches Schlupflid
Beispiel einer Blepharochalasis

Mein Fazit war: Eine kosmetische Operation war möglich, aber keine Blepharoplastik. Die Patientin ließ erst einmal nichts mehr von sich hören. Einige Monate später erfuhr ich, dass meine liebe Patientin sich eine Zweitmeinung einholte und doch einer Lidstraffung unterzogen hatte. Leider ohne Erfolg.

Die Tatsache, dass die Blepharoplastik die häufigste kosmetische Operation ist, gibt vielen Patienten den Eindruck einer hundertprozentigen Erfolgsgarantie. Gleichen Eindruck bekommen auch viele Chirurgen – viele sind davon überzeugt, dies gut operieren zu können. Lidstraffungen führen sowohl Augenärzte als auch Schönheitschirurgen, Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen und Gynäkologen durch.

Dabei können sich hinter dem Vorschein einer Ober- oder Unterlidblepharochalasis eine Ptosis, ein Lidödem, eine Absenkung der Augenbrauen sowie andere Erkrankungen verstecken, die durch eine Blepharoplastik nicht behandelt werden können. Denkt man über eine Lidstraffung nach, ist es in jedem Fall Wert, sich einmal beim Augenarzt vorzustellen und mit ihm seine Überlegungen zu teilen.

Tiefstehende Augenbrauen
Augenbrauentiefstand
Krankhafte Lidfehlstellung
Ptosis

Leider blieb das nicht der einzige Fall, in dem die Blepharoplastik als falsche Strategie ausgewählt worden war. Im Endeffekt führte mich das alles im Mai 2019 zu dem internationalen Kongress für plastische Chirurgie in Moskau mit einem Vortrag «Ptosis – versteckter Feind des plastischen Chirurgen». Der Vortrag wurde gut angenommen, es folgte ein reger Erfahrungsaustausch. Erfahrenste Kollegen für rekonstruktive und ästhetische Chirurgie kannten das Problem.

Entstanden ist aus all dem eine Kooperation der Klinik Smile Eyes Leipzig mit dem Institut für plastische und ästhetische Chirurgie in Moskau, die von regelmäßigem fachlichen Erfahrungsaustausch und gegenseitigen Hospitationen bei Operationen geprägt ist. Besonderen Dank dafür spreche ich einer erstklassigen Kollegin für plastischen Chirurgie aus: Dr. Ksenia Avdoshenko.“

 

– Dr. med. Ilya Kotomin, Augenarzt im Smile Eyes Augen- und Laserzentrum Leipzig,
Spezialist für Linsenchirurgie sowie ästhetische und rekonstruktive Lidchirurgie

 

kommentieren

Willkommen auf unserem Smile Eyes Blog!

Smile Eyes, die Augenspezialisten rund ums Sehen ohne Brille, heißen dich herzlich auf unserem Blog willkommen. Hier erfährst du alles übers Augenlasern, über Linsenoperationen und vieles Interessante mehr rund um das wichtigste Sinnesorgan: das Auge.

Viel Spaß beim Stöbern!

Zur Smile Eyes Webseite

Kontakt