Smile Eyes Blog

Basketballprofi Kevin Smit startet neu durch mit scharfer Sicht

Gesunde Augen gehören zur Grundausstattung eines Leistungssportlers.“

Kevin Smit (30 Jahre) trägt Brille seitdem er 15 Jahre alt ist. Und gleichzeitig natürlich auch Kontaktlinsen. Denn er ist Basketballer und spielt inzwischen schon jahrelang in der Profiliga.

Brille auf dem Feld ist ein No-Go, was bedeutet, dass Kevin seit Jahren auf Kontaktlinsen zurückgreifen muss. Ohne Sehhilfe wäre er mit seinen -3 Dioptrien absolut verloren. Er könnte weder den Korb noch seine Mitspieler erkennen. Aber Kontaktlinsen haben ein großes Manko, das auch Kevin bereits oft in seiner Laufbahn am eigenen Leib erleben musste: Beim Kontakt mit anderen Spielern kann es schnell zu einem Handgemenge kommen, schnell ist ein Finger im Auge und so die Kontaktlinse verrutscht. Schon des öfteren musste er vom Feld, um sich eine neue Linse ins Auge einzusetzen.

Aber all das ist Geschichte!

Smile Eyes als medizinischer Partner der Trierer Basketballer
Der gesamte Kader der Gladiators Trier kommt zum Augencheck
Kevin Smit - Profibasketballer - möchte sich die Augen lasern lassen
Kevin Smit im Vorgespräch seiner Augenlaser-OP bei Klinikleiterin und Operateurin Dr. Leonie Troeber

Sein damaliger Teamkollege bei den Römerstrom Gladiators Trier, Kilian Dietz, hat den Schritt als erstes gewagt und sich bei Smile Eyes Trier von Frau Dr. med. Leonie Troeber die Augen lasern lassen (-> hier geht es zum vollständigen Bericht). Der ganze Kader Gladiators wird inzwischen augenmedizinisch von Smile Eyes Trier betreut. Im Rahmen des jährlichen Augenchecks spricht Kevin Frau Dr. Troeber an und signalisiert ihr, dass auch er nun bereit ist für den Eingriff. Er ist die Kontaktlinsen und Brille endgültig leid und möchte mit Hilfe einer Augenlaseroperation endlich wieder scharf sehen können.

Die gute Nachricht: Er kommt für eine Behandlung in Frage.
Die „weniger gute“ Nachricht im ersten Moment: Bei ihm ist die SMILE-Methode nicht möglich.

Aber das ist kein Grund zu Trauern. Bei 20 % der Patienten ist das der Fall und doch kann ihnen mit einer Augenlaserbehandlung geholfen werden. Manchmal ist es eine zu dünne Hornhaut, manchmal sind es Unregelmäßigkeiten oder manchmal auch andere Gründe, die eine SMILE-Behandlung ausschließen. Kevin hat bei Smile Eyes Trier jedoch den großen Vorteil, dass hier die gesamte Bandbreite der verschiedenen Behandlungen angeboten wird. So gibt es auch für ihn die passende Methode, die in diesem Fall eine LASEK (oder auch PRK) ist.

Bei der LASEK ist der große Vorteil sogar, dass keinerlei Schnitt in der Hornhaut notwendig ist. Die oberste Schicht der Hornhaut, das Epithel, wird mit einer alkoholischen Lösung gelöst und anschließend wird mit dem Laser das zu entfernende Gewebe verdampft. Wie viel Gewebe entfernt werden muss, hängt hierbei ab von der Höhe der Fehlsichtigkeit. Anschließend setzt der Operateur dem Patienten eine Verbandlinse ein, die wie eine Art Pflaster wirkt und bis zu drei Tage im Auge verbleibt. Denn die obere Schicht der Hornhaut muss von alleine wieder zuwachsen und heilen, was in dem ein oder anderen Fall tatsächlich für leichte Schmerzen sorgen kann. Die Patienten bei Smile Eyes werden jedoch eng begleitet und mit notwendigen Schmerzmitteln versorgt, so dass Kevin wie bereits viele andere Patienten vor ihm auch diesen Eingriff gut übersteht.

Kevin hat nur wenige Tage ein etwas Kratzen in den Augen. Aber wenn man ihn kurz darauf sieht, ist alles klar. Die Freude überwiegt!

Ich bin super glücklich und kann alles perfekt sehen. Besser als jemals zuvor! Ich freue mich jetzt darauf, mit meinen ’neuen Augen‘ Basketball zu spielen.

Scharfes Sehen nach Augenlasern
Patient Kevin Smit und Augenärztin Dr. Anastasia Zywien sind zufrieden mit dem Ergebnis

Kevin hat nach sechs Jahren seine Laufbahn bei den Römerstrom Gladiators Trier beendet. Aus privaten Gründen hat es ihn zurück in seine Heimat Oldenburg gezogen, wo er inzwischen für das Farmteam des SC RASTA Vechta aufs Feld zieht.

Wir von Smile Eyes wünschen ihm für die Zukunft alles Gute!

 

 

kommentieren

Zur Smile Eyes Webseite

 

 

Willkommen auf unserem Smile Eyes Blog!

Smile Eyes, die Augenspezialisten rund ums Sehen ohne Brille, heißen dich herzlich auf unserem Blog willkommen. Hier erfährst du alles übers Augenlasern, über Linsenoperationen und vieles Interessante mehr rund um das wichtigste Sinnesorgan: das Auge.

Viel Spaß beim Stöbern!

Kontakt