Augenlaserbehandlung – Kosten & Finanzierung 

Kosten Hornhautchirurgie

Die Kosten für die gesamte LASEK- oder LASIK-Behandlung belaufen sich auf 1.990 Euro pro Auge bzw. bei der Femto-LASIK sowie der ReLEx® smile-Technik auf 2.490 Euro pro Auge.

Dieser Preis versteht sich als Komplettpreis inklusive aller notwendigen Vor- und Nachuntersuchungen. Auch eine eventuelle Nachkorrektur in den ersten 5 Jahren nach der OP ist darin enthalten. Dieses Sicherheitsgefühl ist nach unserer Meinung entscheidend für das Vertrauen vor und nach der Operation.

Der Erfolg einer Laseroperation hängt zu gleichen Teilen von der eigentlichen Operation wie einer gründlichen und gewissenhaften Vor- und Nachsorge ab.
Unserer Philosophie widerspricht die bloße Angabe des OP-Preises, der in der Tat nur knapp die Hälfte der Gesamtkosten ausmacht.
Kosten Linsenchirurgie
Die Kosten für eine Linsen-Operation betragen ab 2.490 Euro pro Auge. Der Preis schließt die Kosten für das Linsenimplantat bereits mit ein. Der Endpreis wird dem Patienten nach einer ausführlichen Voruntersuchung und Abwägung für die für den Patienten besten Operationsmethode mitgeteilt.

Mit Ihrer Wahl, die Augen-Laserbehandlung in einer Smile Eyes Augenklinik durchführen zu lassen, entscheiden Sie sich bewusst für einen gemeinsamen, sicheren und sorgenfreien Weg.

Unsere Leistungen beinhalten:

Voruntersuchung

Die Voruntersuchung dauert ca. eine Stunde und beinhaltet - neben einer ausführlichen augenärztlichen Untersuchung - bei jedem Patienten, unabhängig von seinem Sehfehler, eine Oberflächendarstellung der Hornhaut sowie eine detaillierte Dickenmessung mit modernsten Geräten. Zudem erfolgt eine Bestimmung der Wellenfront des Auges, um auch kleinste Sehfehler berücksichtigen zu können, die bei einer reinen Standarduntersuchung unentdeckt bleiben würden. Die Kosten für die Voruntersuchung betragen 90 Euro.


Operation

Selbstverständlich ist für uns die Anwendung der besten und modernsten Verfahren bei jedem Patienten, unabhängig vom bestehenden Sehfehler oder finanziellen Erwägungen. Daher arbeiten wir immer mit Hornhaut-Erkennung, genauer Zentrierung auf die Sehachse, gewebeschonender Abtragsoptimierung und asphärischem Abtrag. Die Hornhautdicke während der Operation wird ständig mittels Online-Pachymetrie gemessen. All diese modernen Hilfsmittel haben dazu beigetragen, diese Laseroperation heutzutage zu einem weltweit anerkannten und sicheren Verfahren zu machen.


Nachuntersuchung

Neben einer perfekt durchgeführten Operation trägt eine gewissenhafte Nachuntersuchung ganz wesentlich zum Operationserfolg bei. Wichtig ist hierbei, dass Sie als Patient so häufig zu uns kommen können, wie die medizinischen Umstände und ihr persönliches Wohlbefinden es erfordern. Gerade hier häufen sich in letzter Zeit unseriöse Angebote aus dem In- und Ausland, die den wichtigen Punkt der Nachsorge nicht berücksichtigen. Eine Nachbehandlung bei ihrem „Haus-Augenarzt“ ist keine Kassenleistung und muss daher privat bezahlt werden. Diese Regelungen werden mit dem Inkrafttreten der neuen Gesundheitsreform sogar noch verschärft.

Wir sind immer für Sie da und 24 Stunden rund um die Uhr für Sie erreichbar …

Die steuerliche Absetzbarkeit einer Augenlaserbehandlung

Die LASIK ist als außergewöhnliche Belastung steuerlich absetzbar!
Die Finanzverwaltung hat sich im Jahr 2006 über die steuerliche Behandlung von Aufwendungen für Augenlaser-OP’s abgestimmt. Ausgangspunkt für diese Abstimmung war die Frage, ob für die steuerliche Berücksichtigung ein vor der Operation ausgestelltes amtsärztliches Attest gefordert werden soll.

Die Entscheidung ist eindeutig:
Bei Steuerpflichtigen, die sich einer Augenlaser-Operation unterziehen, liegt immer eine Fehlsichtigkeit und damit eine Krankheit vor. Die Operation stelle somit eine Heilbehandlung dar. Zudem sei die Operationsmethode auch wissenschaftlich anerkannt. Daher sollen nun Aufwendungen für diese Operation ohne Vorlage eines amtsärztlichen Attestes als außergewöhnliche Belastung anerkannt werden. (Quelle: Oberfinanzdirektion Koblenz vom 22.06.2006 (S 2284 A – St 32 3)).
Obiger Text stellt einen unverbindlichen Hinweis dar und ersetzt keine juristische oder steuerliche Beratung.

Finanzierungsmöglichkeit
Ab sofort können Sie Ihre Behandlungskosten auch ganz bequem und zinsgünstig in monatlichen Raten begleichen - mit der medipay Patiententeilzahlung! Laufzeit und Monatsrate wählen Sie ganz einfach selbst nach ihren individuellen Möglichkeiten. Wenn Sie die Kosten z.B. für einen LASIK-Eingriff in sechs Monatsraten begleichen, ist die Finanzierung für Sie sogar komplett zins- und gebührenfrei!

Den Antrag für ein unverbindliches Finanzierungsangebot erhalten Sie per Klick auf den medipay-Button:



Errechnen Sie Ihr individuelles Beispiel mit dem mediapay-Ratenrechner!

Infoabend

Di 06.01.2015
19:00 Uhr
Informationsabend in Trier
Hier anmelden

Service & Kontakt

Kontakt
Impressum